Partner E-Rechnungs-Gipfel

Der E-Rechnungs-Gipfel bietet die optimale Plattform, um mit Vertretern aus Wirtschaft und Verwaltung über Themen rund um die E-Rechnung zu diskutieren. Ein hochkarätiges Vortragsprogramm bietet den idealen Ausgangspunkt, um dann in der begleitenden Fachausstellung, den Networking-Pausen sowie während der Abendveranstaltung Themen zu vertiefen und neue Kontakte zu knüpfen.

Präsentieren auch Sie Ihre Lösungen auf dieser führenden deutschsprachigen Veranstaltung rund um die E-Rechnung. Warum Sie Partner des E-Rechnungs-Gipfels werden sollten, erfahren Sie hier.

Aussteller und Sponsoren


Archiva ist -seit 1979- einer der Pioniere der rechtskonformen Verarbeitung und Langzeitarchivierung von digitalen Geschäftsunterlagen sowie Spezialist im Bereich des Outsourcings von dokumentbasierten Geschäftsprozessen. Mit über 250 Mitarbeitern erbringt Archiva Tag für Tag die gesamte Dienstleistungskette für weit über 1.000 internationale Kunden selbst, mit eigenen Rechenzentren, eigener Hardware und eigener Administration. Neben Zertifizierungen nach der DIN ISO 9001, DIN ISO 27001 und TR-RESISCAN ready erhielt Archiva nach der Richtlinie der AgID die international anerkannte Zertifizierung als Dienstleister rechtskonformer, akkreditierter Archivierung und Digitalisierung. Archiva gewährleistet ihren Kunden höchste Qualität von der Planung über die Implementierung bis zur Ausführung ihrer Dienstleistungen. Das Unternehmen, mit Hauptsitz in Verona, ist international mit weiteren Standorten in Düsseldorf, Mailand, Warschau und Szczuczyn vertreten. Das breitgefächerte Know-how Archivas im Umfeld der Einführung der SDI-Plattform in Italien und jahrelange Erfahrung mit der Erbringung von PEPPOL-Dienstleistungen versetzen Archiva in die Lage, ihre Kunden auch im Bereich der E-Rechnung (XRechnung, ZUGFeRD und andere XML-Formate) tatkräftig, zielgerichtet und federführend zu unterstützen.
www.archivagroup.de


Die Bonpago GmbH, gegründet 2000 von Dr. Donovan Pfaff, ist das führende Beratungshaus für E-Rechnung und Financial Supply Chain Management (FSCM) in Deutschland. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main begleitet zahlreiche Kunden und Verwaltungen bei der Optimierung von Prozessen im Finanz- und Rechnungswesen. Bonpago, entstanden als Spin-off aus dem Lehrstuhl für Electronic Commerce und dem E-Finance Lab der Goethe-Universität in Frankfurt, unterhält intensive Kontakte zur Wissenschaft und verknüpft alle relevanten Player um für seine Kunden nachhaltige Lösungen auszuwählen. Zu den Kunden zählen die öffentliche Verwaltung sowie Konzerne und der Mittelstand. Das Beratungsprogramm zur E-Rechnung ist modular aufgebaut, sodass die Unterstützung gezielt und effizient, im Sinne des Kunden, erfolgen kann.
www.bonpago.de


Full-Service EDI-Provider ecosio bietet Managed Services für elektronischen Datenaustausch (EDI) und e-Invoicing in der Cloud. Dank konstanter Weiterentwicklung überzeugt die Shared Cloud Plattform mit modernster Infrastruktur, basierend auf aktuellsten Technologien, und Features wie Live-Monitoring und Volltextsuche, ergänzt durch die persönliche Betreuung durch EDI-Experten.
Besonders für den Austausch von e-Rechnungen, B2B aber vor allem auch im B2G-Bereich und konform mit den landesspezifischen Anforderungen (wie XRechnung in Deutschland, FatturaPA in Italien, etc.), bietet ecosio die optimale Lösung.
Als PEPPOL Access Point Provider ermöglicht ecosio den Austausch elektronischer Nachrichten mit Behörden, öffentlichen Einrichtungen sowie anderen Unternehmen über das europaweite PEPPOL-Netzwerk.
Die nahtlose Integration der ecosio-Services in das User Interface von ERP-Systemen sichert maximale Usability. Der uneingeschränkte Austausch elektronischer Daten - mit allen EDI-Partnern weltweit und von allen Dateiformaten - läuft mit ecosio über eine einzige Schnittstelle zum ecosio.MessagingHub.
ecosio-Services:
• eInvoicing-Lösungen für B2B und B2G direkt aus dem ERP-System
• Ein Ansprechpartner für alle EDI-Agenden
• Cloudbasierte Lösung mit Zusatzmodulen für optimale Skalierbarkeit
• Effiziente Onboardingprozesse inklusive Mapping und ERP-Integration
• Weltweites Partnernetzwerk
Als strategischer EDI-Partner berät ecosio Unternehmen bei der Optimierung ihrer Supply Chain-Prozesse und setzt diese mit den modernsten Technologien und kompetenten Partnern direkt um. State-of-the-art Tools unterstützen die Mitarbeiter und ermöglichen effizienten Datenaustausch.
www.ecosio.com


EDICOM zählt zu den größten internationalen Referenzen im Bereich des elektronischen Datenaustausches und insbesondere im Bereich der elektronischen Rechnung zwischen Unternehmen (B2B), zwischen Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen (B2G) sowie auf Umsatzsteuer-Clearance und eTax Reporting zwischen Unternehmen und lokalen Finanzbehörden (B2G2B).
Unsere permanenten Niederlassungen in Europa und Amerika machen uns zu einer Hauptreferenz für elektronische Rechnungsstellung in vielen europäischen und amerikanischen Ländern und ermöglichen die Durchführung großer Projekte für internationale Unternehmen. Doch dies ist noch nicht alles: Wir überschreiten Grenzen, durch unsere selbstentwickelten SaaS-Lösungen (Software as as Service) ermöglichen wir den Austausch von über 500 Mio. Dokumenten für mehr als 16.000 Kunden in weltweit 70 Ländern. Als PEPPOL Access Point und eIDAS Trust Service Provider haben wir uns in Deutschland besonders auf die E-Rechnungs-Anforderungen in der öffentlichen Verwaltung vorbereitet und spezialisiert.
Branchen- bzw. Leistungsschwerpunkt: Service Provider für EDI, e-Invoicing, VAT Compliance, e-Tax, e-Archiving sowie nahtlose Integration der gesamten Logistik und Financial Supply Chain mit jeglichen Informationssystemen.
www.edicomgroup.com


Esker ist ein weltweit führender Anbieter von KI-gesteuerter Software für die Prozessautomatisierung und unterstützt Finanz- und Kundendienstabteilungen bei der digitalen Umwandlung ihrer Purchase-to-Pay (P2P)- und Order-to-Cash (O2C)-Zyklen. Die Lösungen von Esker, die von mehr als 6.000 Unternehmen weltweit eingesetzt werden, beinhalten KI-Technologie (Künstliche Intelligenz), um die Produktivität zu steigern, die Transparenz zu erhöhen, das Betrugsrisiko zu reduzieren und die Zusammenarbeit mit Kunden, Lieferanten und intern zu verbessern. Esker wurde 1985 gegründet und ist in Nordamerika, Lateinamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum tätig. Der globale Hauptsitz befindet sich in Lyon, Frankreich, und die US-Zentrale in Madison, Wisconsin.
www.esker.de


GiroSolution ist der zentrale Zahlungsdienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe für E-Government und kann Bund, Länder und Kommunen mit elektronischen Bezahlverfahren und Mehrwertlösungen versorgen. Über die Multi-Bezahlplattform GiroCheckout können kommunale Institutionen diverse Online-Bezahlverfahren, wie z. B. giropay, paydirekt, Kreditkarten- oder Lastschriftzahlungen in ihre Bürgerportale integrieren, anbieten und abwickeln - auch die Verwaltung der Zahlungen ist über GiroCheckout möglich.
Neu im Leistungsportfolio der GiroSolution ist der "S-Rechnungs-Service", ein Angebot, um Sparkassen, Kommunen und Unternehmen die Umstellung auf elektronische Rechnungen zu erleichtern. Durch den Einsatz von elektronischen Rechnungen ergeben sich für die genannten Zielgruppen neben hohen Kosteneinsparungspotentialen beim Rechnungs-eingang und -ausgang weitere Vorteile, wie z. B. eine Verschlankung von Verwaltungs-prozessen, Reduktionen von Fehlern bei der Erfassung und Verarbeitung von Rechnungen und damit verbundene Zeiteinsparungen. Gleichzeitig werden Gesetzesvorgaben umgesetzt und der Schritt in eine digitale Welt weiter vorangetrieben.
www.girosolution.de


Wir, die Gerold Gülker Systemberatungen, sind als Team der branchenorientierte, betriebswirtschaftliche Berater mit lösungsorientierter IT-Implementierung. Seit dem Start der Selbstständigkeit als Freiberufler im Jahre 1999 hat sich bis heute ein dynamisches Team von SAP-Beratern entwickelt. GGS betreut anspruchsvolle und abwechslungsreiche Projekte bei namhaften Kunden in und außerhalb Deutschlands und ist stets bereit für neue Herausforderungen. Wir stellen uns flexibel den Anforderungen unserer Kunden. Wir sind an vier Standorten in Deutschland vertreten und in den Branchen Maschinenbau, Konsumgüter, Kunststoffverarbeitung, Automotive, Öl, Gase, Kraftstoffe, Tankstellen, Nahrungsmittel, Werbetechnik, Medizintechnik, Sanitär, Haushaltwaren, Gartenbedarf uvm. tätig. Wir bieten kundenorientierte sowie individualisierte Beratungs- und Entwicklungsleistungen und blicken zurück auf eine mehr als 20-jährige internationale Erfahrung. Zudem bieten wir einige unserer individuell entwickelten SAP AddOn-Lösungen seit 2019 auch als Produkt an.
www.gopus.de


Kernziel der IBM ist es, Unternehmen aller Größen bei der digitalen Transformation ihrer Geschäftsmodelle zu unterstützen und die Chancen der Digitalisierung für sie nutzbar zu machen. Digitalisierung ist aber erst die Voraussetzung für höheren Nutzen, hinzu kommen müssen verschiedene andere Initiativen, um zu realen Geschäftsergebnissen zu gelangen: Business Analytics, Cloud Computing, Security und künstliche Intelligenz sind hier zu nennen. Diese strategischen Felder bilden für IBM sowohl die Basis ihres stetig erweiterten Lösungsportfolios als auch die Grundlage ihrer fortschreitenden Transformation hin zu einem Cognitive-Solutions- und Cloud-Plattform-Anbieter.
www.ibm.com


OpenPEPPOL is a non-profit international association responsible for the governance and maintenance of the PEPPOL specifications that enable European businesses to easily deal electronically with any European public sector buyer in their procurement processes. PEPPOL is not an eProcurement platform but instead provides a set of technical specifications that can be implemented in existing eProcurement solutions and services to make them interoperable across Europe.
peppol.eu


Als weltweit größter Anbieter von Unternehmensanwendungen, unterstützt SAP Unternehmen jeder Größe und Branche dabei, ihre Ziele bestmöglich zu erreichen. Vom Backoffice bis zum Vorstandsbereich, vom Lager bis zur Filiale, vom Desktop bis zum mobilen Gerät - SAP ermöglicht es Mitarbeitern und Unternehmen effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftskenntnisse effektiver zu nutzen, um den Wettbewerbern einen Schritt voraus zu sein. SAP ermöglicht es mehr als 437.000 Kunden in über 180 Ländern profitabel zu arbeiten, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen.
www.sap.de


Die Schütze AG ist ein inhabergeführtes, mittelständisches IT-Unternehmen mit Standorten in Berlin, Dresden, Potsdam, Köln und Frankfurt/Offenbach. Das Unternehmen betreut anspruchsvolle IT-Projekte von der Beratung und Planung über die Entwicklung und Realisierung bis zur Schulung und Wartung. Seit dem Jahr 1999 ist die Schütze AG in den Bereichen Beratung und Softwareentwicklung hauptsächlich in mittleren bis großen Projekten sowohl im öffentlichen Verwaltungsbereich als auch in der privaten Wirtschaft tätig. Durch passgenaue Anwendung standardisierter Projektmanagementvorgehen sowie vielfältiger QS-Verfahren wird die Schütze AG den hohen Qualitätsansprüchen der Kunden jederzeit gerecht. Die fachlichen Schwerpunkte umfassen eGovernment, Finanzen (insbesondere eRechnung und ePayment), Digitalisierung, Bildung, Soziales sowie Gesundheitswesen.
Die Schütze AG berät u. A. die Bundesverwaltung bei der Einführung elektronischer Rechnungen. Um die komplexen Aufgaben in diesem Kontext greifbar zu machen, entwickelte die Schütze AG beispielsweise den XRechnungs-Testgenerator (https://xrechnungsgenerator.schuetze.ag/).
www.schuetze.ag


Die SEEBURGER AG versteht sich als Motor für die digitale Transformation und ermöglicht ihren Kunden die Digitalisierung und Integration interner und externer Geschäftsprozesse – On-Premise oder als Managed Service/Cloud-Lösung. Als technologische Basis dient die SEEBURGER Business Integration Suite – eine zentrale, unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben und den sicheren Datentransfer. SEEBURGER bietet Werkzeuge und fertige Softwarelösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von der über 30-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON, Hapag-Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, LichtBlick, Lidl, Linde, OSRAM, Ritter Sport, SCHIESSER, SEW-EURODRIVE, s.Oliver, SupplyOn, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. SEEBURGER unterhält 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter:
www.seeburger.de


Storecove is a Dutch e-invoicing connectivity provider founded in 2014. Large companies and ERP systems worldwide use Storecove to send and receive invoices via the Peppol network. Connect to us using a single (also custom) data format and your sales invoices will automatically be delivered in every global format required. Storecove is the first access point in the world to be certified by governments in all four Peppol territories. We have our headquarter in het Netherlands and an office in Australia.
www.storecove.com


Unter der Marke TRAFFIQX® betreiben namhafte Unternehmen wie Asterion, BeCloud, Bundesdruckerei, DATEV, Neopost, RICOH, SGH und b4value.net ein Netzwerk zum elektronischen Dokumenten- und Datenaustausch. Sie alle nutzen eine einheitliche technologische Basis. Gemeinsam leisten die TRAFFIQX® Provider einen relevanten Beitrag zur Kosteneinsparung und zur Vereinfachung von Prozessen für Unternehmen aller Branchen und Größen. Unterstützt wird der Nutzer durch eine schnelle Anbindung, einen hohen Automatisierungsgrad und eine intuitive Benutzeroberfläche, so dass Einstiegshürden für jeden Teilnehmer gesenkt werden - ohne Investition und Änderung von vorhandenen Systemen und Arbeitsweisen.
Unterstützt werden netzwerkweit alle gängigen Dokumenten- und Datenformate, Übertragungskanäle sowie eventuell benötigte Sonderformen. Anbindungen an Einkaufsplattformen und Roaming-Verbindungen zu weiteren E-Invoicing-Providern sind vorhanden. Staatliche Plattformen in ganz Europa zum Empfang von elektronischen Rechnungen sind ebenso als Standard integriert, wie eine einfache elektronische Weitergabe von Dokumenten bis hin zum DATEV Steuerberater.
TRAFFIQX® bedeutet „Senden und Empfangen von Transaktionsdokumenten. In jedem Format - über jeden Kanal – weltweit.“
www.traffiqx.net


Die VISICON EDV-Integration GmbH mit ihrem Firmensitz im Ballungsraum Rhein-Main berät und betreut seit 1998 erfolgreich ihre Kunden im SAP- und EDI-Umfeld.
Unser VISICON Berater- und Entwicklerteam besteht aus hochqualifizierten und mehrfach zertifizierten Experten.
Der betreute Kundenkreis umfasst viele namhafte Unternehmen der Branchen Automotive, Handel, Logistik und Maschinenbau. Sowohl im deutschsprachigen Raum als auch im internationalen Umfeld bewegen wir uns stets mit höchster Lösungskompetenz und absoluter Kundenorientierung.
Darüber hinaus profitieren die VISICON Kunden von einem sehr gut ausgebauten Partnernetzwerk, welches stetig weiter wächst, so dass nahezu alle Bereiche der SAP-Betreuung und Entwicklung erstklassig abgedeckt werden können.
Mit unserem VISICON Portfolio decken wir als ganzheitlicher Anbieter die gesamte Wertschöpfungskette im SAP- und EDI-Umfeld ab. Mehr unter:
www.visicon.de


Die WMD Group – gegründet 1994 - ist ein global tätiges Technologieunternehmen, dass sich auf die durchgängige Digitalisierung von Geschäftsprozessen (z. B. Rechnungsprüfung und Beschaffungswesen) spezialisiert hat. Die WMD-eigene Produktlinie xSuite® lässt sich flexibel an bestehende Systeme anbinden und bildet den Lebenszyklus eines Dokumentes von der Erfassung bis zur Archivierung ab. Für hoheitliche Auftraggeber, wie kommunale Verwaltungen und Eigenbetriebe, hat WMD eine SAP-integrierte Lösung für die elektronische Eingangsrechnungsverarbeitung entwickelt, die mit der Logik der Module SAP FI/MM, PSCD/PSM sowie dem DZ-Kommunalmaster arbeitet. Bestandteil ist die transaktionssichere Verarbeitung von Rechnungen per Papier, E-Mail und E-Rechnungen (XRechnung, ZUGFeRD, weitere XML-Formate).
www.wmd.de


BELEGAUSTAUSCH. EINFACH. SICHER. DIGITAL.
XimantiX ist mit seiner Lösung darauf spezialisiert, Firmenkunden als Dienstleister dabei zu unterstützen, den Rechnungseingang und Belegversand mit direkter Anbindung ins ERP-System sicher und effizient zu betreiben. Als Teil der Cegedim Gruppe, ein international strategischer Technologie Dienstleister rund um die Digitalisierung im B2B Bereich, agiert XimantiX in Deutschland als eigenständiger Dienstleister für die elektronische Verarbeitung von Rechnungen und Belegen.
Unsere Services und unser fundiertes Know-How bilden die Basis für Ihren Erfolg. Wir wissen, dass bei der Digitalisierung von Rechnungseingang und Belegversand verschiedene Formate und papierhafte Prozesse berücksichtigt werden müssen, um weiterhin alle Kunden und Lieferanten erreichen zu können.
Mit unseren eInvoicing Services haben wir die passende Lösung.
ximantix.de

 

Medienpartner


BIT ist das Fachmagazin für Geschäftsprozess- und Outputmanagement und bietet wertvolle Informationen für die Planung, Auswahl und Einführung von Systemen und Lösungen rund um Dokumenten- und Informationsprozesse.
BIT-Leser sind IT-Leiter, Verantwortliche für Prozess-Management, Leiter von Fachabteilungen mit hohem Dokumentendurchsatz, Einkäufer von Hard- und Software.
www.bit-news.de


<kes> ist das führende Fachmagazin für IT-Sicherheit und offizielles Organ des BSI. Auf hohem technischen Niveau berichtet <kes> alle 2 Monate über aktuelle Themen aus den Bereichen Business-Continuity, Internetsicherheit, E-Mail-Sicherheit, Application-Security, Virtualisierung, Biometrie bis hin zur Verschlüsselung und Zugangskontrolle. Rechtliche und politische Aspekte der IT-Sicherheit werden regelmäßig thematisiert. <kes> Specials vertiefen aktuelle Sicherheitsthemen.
www.kes.info


Die Fachzeitschrift Kommune21 berichtet detailliert über die IT-gestützte Modernisierung der öffentlichen Verwaltung. Kommune21 adressiert mit einer verbreiteten Auflage von 10.600 Exemplaren (Druckauflage 11.000 Exemplare) die Entscheidungsträger (Bürgermeister/Oberbürgermeister, Landräte, Amtsleiter/Dezernenten, IT-Leiter) in den deutschen Städten, Gemeinden und Kreisen. Die Zeitschrift erscheint monatlich und wird durch ein konsequent verschlagwortetes Themenportal ergänzt.
www.kommune21.de


MoneyToday.ch bringt recherchierte News, Fakten und Hintergrund sowie Meinung, Bewertungs- und Einordnungsvorschläge zur Digitalisierung und zu aktuellen Entwicklungen in der Banken- und Finanzlandschaft. Zur Finanzbranche, zum Zahlungsverkehr und zum Banking. Zur Digitalisierung und zur Digitalen Transformation. Zu Banken, zu Startups und zu FinTechs. Themen, welche die Branche bewegen, zu Banking und Finance im digitalen Alltag. Mit einem zusätzlichen Fokus auf das Projekt der Harmonisierung des Zahlungsverkehrs in der Schweiz. News, Berichte und Hintergrund – konsequent in Verbindung mit abrufbarem Wissen und konkretem Know-how aus unserer Knowledge-Datenbank.
www.moneytoday.ch

 

nach oben

„Veranstaltungen wie der E-Rechnungsgipfel bieten auf unserem gemeinsamen Weg zur digitalen Verwaltung eine ausgezeichnete Plattform."
(Staatssekretär Klaus Vitt, CIO des Bundes, BMI)

Präsentieren auch Sie Ihre Lösungen auf dieser führenden deutschsprachigen Veranstaltung rund um die E-Rechnung
• Präsentieren Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen in einem exklusiven Umfeld
• Überzeugen Sie zahlreiche BudgetentscheiderInnen in thematisch passender Atmosphäre
• Profitieren Sie von erhöhter Marken-Awareness durch unsere Marketingaktivitäten bereits Monate im Vorfeld der Veranstaltung

Informieren Sie sich jetzt unverbindlich zu den Möglichkeiten direkt bei
Alexandra Bayer
Director Business Development & Strategic Partnerships
alexandra.bayer@vereon.ch